2. Elternsprechabend 1. - 3. Klassen
Dienstag, 17. Mai 2022

Nachrichtenticker

- In der KW 17 (25. – 29.04.22) finden die Testungen noch einmal wie gewohnt statt.

- Ab 02.05.22 gibt es keine Testungen mehr in der Schule. Auch externe Testungen sind dann nicht mehr nötig.


Informationen zu Coronamaßnahmen

Aktuell:
1. Ab dem 03.04.2022 an müssen die Schülerinnen und Schüler keine Maske mehr in der Schule tragen. Das Kultusministerium empfiehlt dies jedoch auf freiwilliger Basis.

2. Eltern können das Schulhaus wieder ohne 3G-Nachweis betreten.
Die bisherigen Hygienemaßnahmen wie Lüften und Händewaschen usw. gelten weiterhin. Die Pause werden wir nach den Osterferien wieder zusammenlegen. Bitte denken Sie weiterhin an ein kleines Handtuch zum Händeabtrocknen.

3. Die bisherigen Hygienemaßnahmen wie Lüften und Händewaschen usw. gelten weiterhin.

4. Die Pause werden wir nach den Osterferien wieder zusammenlegen.

5. Bitte denken Sie weiterhin an ein kleines Handtuch zum Händeabtrocknen.

6. Isolation von infizierten Personen

- Eine durch eine medizinische Fachkraft mittels PCR - Test oder Antigentest positiv getestete Person muss sich weiterhin in Isolation begeben. Eine gesonderte Anordnung der Behörde ist nicht erforderlich.

- Ein positiver Schnelltest soll weiterhin mit einem PCR – Test überprüft werden.

- Neu ist, dass die Dauer der Isolation verkürzt bzw. vereinheitlicht wurde:

* Positiv getestete Personen müssen sich mindestens 5 Tage lang isolieren.

* Die Isolationsdauer beginnt nun ab dem Tag, an dem ein positives Ergebnis vorliegt.

* Die Isolation endet erst, wenn an Tag 5 der Infizierte zuvor 48 Stunden lang symptomfrei war.

* Wenn nicht, verlängert sich die Isolation so lange, bis 48 Stunden Symptomfreiheit herrscht, längstens jedoch 10 Tage. Eine freiwillige darüberhinausgehende Selbstisolation bei Symptomen wird jedoch angeraten.

* Es ist keine Freitestung mehr nötig. Dies bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und sonstige an der Schule beschäftigte Personen unmittelbar nach Ablauf der jeweiligen Isolationsdauer in die Schule zurückkehren können.

* Ausnahme: Wird nach einem mittels zertifiziertem Antigentest ermittelten positiven Testergebnis ein PCR-Test durchgeführt und weist dieser ein negatives Testergebnis auf, endet die Isolation sofort.

* Es wird empfohlen, dass nach dem Ende der Isolation für die Dauer von 5 Tagen noch eine (FFP2-)Maske freiwillig getragen wird.

7. Kontaktpersonen

- Für Kontaktpersonen gibt es keine Quarantäneverpflichtungen mehr. Sie besuchen die Schule wie gewohnt.

- Es wird jedoch empfohlen, dass sie 5 Tage lang privat Selbsttests durchführen und sich streng an die bekannten Hygienemaßnahmen halten.

- Um das Tragen einer FFP2-Maske bei Erwachsenen und bei Schülerinnen und Schüler eine OP-Maske wird dringend gebeten. All diese Schutzmaßnahmen sind aber nicht verpflichtend.


Testungen an der Grimmschule

Die Lollitests laufen so ab, dass die Kinder am Unterrichtsbeginn an einem Stäbchen ca. 30 Sekunden lutschen und dieses zusammen mit den anderen Stäbchen aus der Klasse zusammen verpackt wird. Zusätzlich lutscht das Kind an einem zweiten Stäbchen, das individuell für das Kind im Bedarfsfall ausgewertet wird, sollte der Klassenpool positiv ausfallen. Die Ergebnisse können wir in der Schule einsehen und Sie als Eltern über Ihren Emailaccount oder Ihr Smartphone.Bei einem positiven Befund muss das positive Kind in Isolation. Für alle negative getesteten Kinder entfällt in der Regel die Quarantäne und sie kommen nach den entsprechenden Pooltestergebnissen normal in die Schule.
Sollte mehr als ein Kind positiv sein, könnte das Gesundheitsamt eine Quarantäne anordnen. So lange es keine Anweisung gibt, kommen auch in diesem Fall die negativ Getesteten in die Schule. Bei einem Vorkommen von über 50 % positiven Kindern, kann die Schulleitung in Absprache mit dem Schulamt die Klasse für fünf Tage in den Distanzunterricht schicken.
Nach einem positiven Fall in der Klasse oder im Kurs wird eine Woche verstärkt getestet. Kinder, die sich außerhalb testen lassen, benötigen dann täglich einen negativen aktuellen Antigenschnelltest oder alle zwei Tage einen aktuellen PCR – Test. Im Klassenzimmer werden die Pooltest durch Selbsttests am ersten und fünften Tag ergänzt, sollte es kein Pooltesttag sein.